Fussreflexzonenmassage

Die Klassische Fußreflexzonen Massage wurde aus der Theorie entwickelt, das es für jeden Bereich des Körpers und Organs eine entsprechende „Spiegelung“, einen Reflexpunkt oder eine Zone an den Händen, Füßen, Ohren und Schädel gibt.

 

Indem diese Punkte und Zonen stimuliert werden, können Spannungen und Blockaden überall im Körper gelöst werden. Die Ursprünge der Thailändischen Fußreflexzonen Massage stammen aus diesem System das vor über 5000 Jahren bereits in Indien und China angewandt wurde.

 

Im Unterschied zur klassischen Fußreflexzonen Massage werden nicht nur die Hände zum Massieren eingesetzt sondern auch ein spezieller Massagestab der es ermöglicht, präzise und verstärkt Druck auf die Reflexpunkte auszuüben und Techniken einzusetzen, die nur mit den Händen allein nicht möglich wären.

 

Die traditionelle Thai Fußreflexzonen Massage hat in Thailand einen hohen Stellenwert mit weiter Verbreitung und gehört überall zum Alltag der dort lebenden Menschen. An sehr vielen Stellen findet man die Möglichkeit Fußreflex Massage zu erhalten. Sie wird als Methode zur Vitalisierung und Entspannung in Thailand sehr geschätzt und verbreitet sich auch mehr und mehr nach Europa. Die Fußreflex Massage wird von vielen Thailändern fast jeden Tag in Anspruch genommen um die gestressten Füße zu entspannen und als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheit.

 

Die Thailändische Fußreflexzonen Massage ist eine Methode zur Entspannung, Harmonisierung und Regeneration des Körpers, sowie zur Aktivierung der Lebensenergie und Anregung des Stoffwechsels. Eine Behandlung dauert in der Regel 60 Minuten und beginnt bei den Füßen, Fußsohlen, weiter von den Waden bis zum Oberschenkel. In Europa wird die Behandlung oft mit einem entspannendem Fußbad begonnen.