Öl Massage

Bei der Thailändischen Öl Massage – die ihren Ursprung aus dem Ayurvedischen hat - handelt es sich um eine Entspannungs-massage die von Kopf bis Fuß angewandt wird.

Mit sanften gleichmäßigen Massagebewegungen wird eine

tiefe Entspannung erreicht.

 

Die Öl Massage wird mit mäßigem Druck ausgeübt und bewirkt eine angenehme körperliche und seelische Entspannung die bis zum Schlaf führen kann. Dadurch wird Stress abgebaut, der Körper entschlackt, eine Harmonisierung eingeleitet und das Immunsystem zur Stärkung der Selbstheilungskräfte angeregt.

 

Üblicherweise wird die Behandlung mit Unterbekleidung durchgeführt. Die Körperbereiche die gerade nicht behandelt werden, sind mit Tüchern abgedeckt um eine Auskühlung zu vermeiden. Es wird grundsätzlich der gesamte Körper massiert, jedoch wird der Intimbereich ausgelassen.

 

Durch die Verwendung von hochwertigen Ölen wird die Haut durch die Massage gepflegt und geschmeidig weich. Das Öl zieht sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt ein seidenweiches Gefühl. Wir verzichten bewusst bei der herkömmlichen Öl-Massage auf den Zusatz von Aromen, da dies von vielen Kunden nicht gewollt ist. Viele benutzen deshalb nach der Behandlung keine Dusche

um das angenehme Gefühl auf der Haut nicht zu verlieren.

 

Eine Behandlung dauert normalerweise 60 oder 120 Minuten.

Die Massage beginnt an den Füßen und endet üblicherweise

mit einer Kopfmassage.